Verbundguss macht besonders bei Elektrofahrzeugen maximalen Leichtbau im Bereich Chassis möglich. Die Gewichteinsparung ist enorm, da Leichtmetall beispielsweise mit noch leichterem Karbon kombiniert wird. In unserer Basisstudie haben wir uns auf den ursprünglich 10-kg-schweren Hilfsrahmen aus dem Jahr 2012 konzentriert. Unser Ziel ist, mithilfe von Verbundguss bei Bauteilen unterschiedlicher Größe und Art, bis zu 50 % Gewicht einzusparen.

Das Geheimnis ist, die richtigen Materialien und Verfahren am richtigen Ort in Kombination einzusetzen. Bei GF Casting Solutions vereinen wir Multi-Material-Mix und Druckguss, was uns sowohl Designfreiheit als auch Funktionsintegration am Bauteil ermöglicht.

Vorteile bringt die Technologie besonders bei einer Serienanwendung, da Nachfolgeprozesse reduziert werden. Bei der Produktion von Verbundguss-Bauteilen geht es um weit mehr als das Giessen allein. Jedes Produkt hat andere Anforderungen an das Material – der Material-Mix erleichtert den Einstieg in den modularen Aufbau eines Produktes. Beim neuen Verbundguss-Ansatz kombinieren wir die Vorteile von Gussteilen mit den Vorteilen anderer Materialien.

Das Beispiel Hilfsrahmen zeigt, wie eine Idee Formen annimmt

Im vorderen Bereich setzen wir Aluminium-Strangpress-Profile ein, um die hohe Anforderung der Crashperformance zu erfüllen. Dort, wo die Achsen miteinander verbunden sind, ist eine hohe Steifigkeit (ein besonders gutes Gewicht-Steifigkeit-Verhältnis) erforderlich. Deshalb kommen hier Karbon (CFK)-Profile zum Einsatz. Um dies zu ermöglichen, wurde ein speziell auf das Giessen abgestimmter Prozess, der die verschieden physikalischen Eigenschaften der Materialien berücksichtigt, entwickelt.

Der Ansatz Multi-Material-Mix könnte auf weit mehr Teile übertragen werden – und zwar überall dort, wo crashfeste Gussteile mit anderen (leichteren) Werkstoffen verbunden werden sollen. Denkbar ist neben dem Einsatz von Karbon mit hoher Steifigkeit und Leichtigkeit das Experimentieren mit weiteren Werkstoffen.

Kommen Sie mit Ihren Ideen auf uns zu. Gemeinsam mit unseren Kunden möchten wir in Zukunft viele neue Ideen entwickeln und verwirklichen.

Nehmen Sie Kontakt mit uns auf!

Füllen Sie alle Pflichtfelder aus, die mit * markiert sind.

Zustimmung zum Datenschutz *

Bitte aktivieren Sie mindestens eine Checkbox

Das Formular kann nicht gesendet werden. Bitte überprüfen Sie die markierten Felder.

Diese Themen könnten auch interessant für Sie sein:

Research and Development Teaser 3 column ENGLISH

Forschung und Entwicklung

Unser F&E-Team unterstützt Sie bei Ihrem Projekt um die richtigen Lösungen zu finden – von der ersten Idee über die Produkt- und Werkstoffentwicklung bis hin zur fertigen Gusslösung, realisiert in einer unserer vier Fertigungstechnologien.

PKW

Die Reduktion von CO2-Emissionen ist die zentrale Herausforderung der Automobilindustrie auf der ganzen Welt. Ob alternative Antriebe oder die Reduktion des Kraftstoffverbrauchs und von Emissionen bei einem Verbrennungsmotor: Unsere Leichtbaulösungen helfen unseren Kunden dabei, das Gewicht zu reduzieren und mehr Funktionen, wie z. B. Kühlsysteme, zu integrieren. Wir kombinieren unsere Entwicklungsexpertise mit 200 Jahren Produktionskompetenz in der Automobilindustrie.

HPDC Teaser Image

Druckguss

Mit vielfältigen Aluminium- und Magnesiumlegierungen setzen wir die höchsten Standards für Druckgusskomponenten - mit über 100 Druckgusszellen weltweit und Schließkräften von 200 bis 4.400 Tonnen. Wir bieten die gesamte Wertschöpfungskette vom Rohguss bis zur einbaufertigen Komponente.